Image







ÜBER

Hier eine Kurzbio für Presse, Veranstalter und alle, die daran interessiert sind:

Maik Martschinkowsky ist Mitglied des Lesebühne »Lesedüne«. Er moderiert und organisiert Poetry Slams (u.a. Kreuzbergslam, Saalslam) und ist deutschlandweit mit seinen Texten unterwegs. Zusammen mit seinen Freunden von der »Lesedüne« hat er 2012 das Buch »Über Wachen und Schlafen« bei Voland & Quist herausgebracht. Ebenfalls bei Voland & Quist erschien 2014 sein erstes Buch »Von nichts kommt was«. Der Autor überlebt in Berlin.

Fotos:

Bild1...Bild2

Die Fotos hat Hendrik Schneller gemacht.